Was wir tun

Der Verein hat folgende Arbeitsschwerpunkte:

Wissenschaftliche Kolloquium:

Die Förderung der theologischen Forschung auf dem Gebiet der Wirtschafts- und Technikethik sowie der Dialog zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen bezüglich wirtschafts- und technikethischer Fragen ist ein wichtiges Ziel des ATWT. Dieses Ziel wird insbesondere verwirklicht durch ein interdisziplinäres Kolloquium, das allen, die an wirtschafts- oder technikethischen Themen im Rahmen eines wissenschaftlichen Projektes arbeiten (Dissertation oder Habilitation), ein Diskussionsforum bietet. Derzeit treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kolloquiums zweimal im Jahr. Nähere Informationen sind zu erfragen bei Sabine Schlak.

Lektürekreis:
Der Lektürekreis bearbeitet in eintätigen Veranstaltungen jeweils eine herausragende Veröffentlichung zu wirtschafts- oder technikethischen Themen. Interessierte melden sich vorab und stellen beim Treffen je einen Abschnitt aus der Veröffentlichung vor, der dann gemeinsam diskutiert wird. Die Lektüretreffen finden ein bis zweimal pro Jahr statt. Nähere Informationen sind zu erfragen bei Veronika Drews.

Arbeitskreis "Didaktik der Unternehmens- und WirtschaftsethiFk": Die Treffen des Arbeitskreises "Didaktik der Unternehmens- und Wirtschaftsethik" dienen dazu Lehrenden der Fächer Unternehmens- und Wirtschaftsethik ein Forum für (Lehr-)praxisorientierten Erfahrungsaustausch zu bieten, wechselseitig Lehrkonzepte und -methoden vorzustellen, auszutauschen und für die eigene Entwicklung fruchtbar zu machen und dabei die sehr unterschiedlichen Rahmenbedingungen der Lehre und die eigenen Zielvorstellungen in ihrer Auswirkung auf Lehrinhalte und -methoden zu analysieren. Voraussetzung zur Teilnahme sind eigene Lehrerfahrung in den Fächern Unternehmens- und Wirtschaftsethik an Fachhochschulen, aber auch Universitäten, die Bereitschaft, diese Erfahrung in die Arbeitsgruppe einzubringen und an der exemplarischen Weiterentwicklung ethik-didaktischer Konzepte und Methoden mitzuarbeiten. Interessierte wenden sich bitte an Dr. theol. habil. Arne Manzeschke.

Veröffentlichungen:
Der Verein gibt wissenschaftliche Publikationen zu wirtschafts- und technikethischen Themen heraus.

Förderung:
Der ATWT wird gefördert durch die Hanns-Lilje-Stiftung, Hannover.